Swiss Graphic Design [Gebundene Ausgabe]

Auf 182 bebilderten Seiten zeigt dieses Buch die Vielfalt des schweizerischen Grafikdesigns. Unterschiedlichste Arbeiten wie Logos, Fotomontagen und Illustrationen sind zu sehen, und Namen wie Cafemelange, Francois Chalet und Kabeljau zu lesen. Das zweisprachige Vorwort des Design-Theoretikers André Vladimir Heiz ist in interessanter Typografie gesetzt, was allerdings das Lesen teilweise etwas schwierig macht. Der Bildteil ist in verschiedene, nicht auf Anhieb zu erkennende Kapitel wie „Vector Images“, „Typeface“ und „3D-Illustrationen“ unterteilt, die auf jeder Doppelseite mit einem Icon am linken Innenrand gekennzeichnet sind. Ein Adressenindex am Ende des Buches enthält vollständige Kontaktangaben der Designer, wie Adresse, Telefonnummer und gegebenenfalls Email-Adresse; ein Arbeitsindex zeigt von jeder Doppelseite eine kleine Abbildung mit genauen Angaben zu Design, Klient, Entstehungsjahr, Technik und anderem. Die Vielfalt der Arbeiten ist eine sehr schöne Inspirationsquelle für eigene Werke, viele interessante Ideen laden immer wieder zum Durchblättern ein. Das Design des Buches ist klar und trotzdem ungewöhnlich, und durch die Größe der Abbildungen erkennt man sogar kleinste Details. Karen Wegehenkel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.